Skip to main content

Stemmhammer Benzin

Stemmhammer Benzin – Eine Alternative zum Presslufthammer

Stemmhammer mit BenzinViele Bauherren fragen sich, was tun wenn es keinen Strom auf der Baustelle gibt, aber dringende Abbrucharbeiten durchgeführt werden müssen. Eine Alternative zu einem Presslufthammer, der immer einen schweren und teuren Kompressor benötigt, ist ein Stemmhammer mit Benzinmotor als Antrieb. Dieser Stemmhammer Benzin wird auch Benzinhammer genannt und arbeitet vollkommen unabhängig von Strom, denn hier dient als Antrieb ein 2 – Takt oder 4 – Takt Benzinmotor. Es gibt mehrere Anbieter eines Stemmhammer Benzin: Zum einen der Wacker Benzinhammer mit einer Leistung von 55 – 65 Joule. Diese Wacker Stemmhammer Benzin sind aber sehr teuer und eher für den Profi – Bauarbeiter geeignet. Für den Hobby Handwerker kommt hier eher der Stemmhammer Benzin von Eberth mit 2,5 PS Benzinmotor in Frage. Der Ebert Stemmhammer Benzin erreicht eine Schlagstärke von bis zu 55 Joule und kostet unter 300 Euro.

Was kann ich mit dem Stemmhammer Benzin alles machen?

Bei großen Abbrucharbeiten ist vor allem Schlagstärke gefragt und hier kommt ein Stemmhammer Benzin mit einem Gewicht von über 20 kg gerne zum Einsatz. Vorteil ist bei dem Stemmhammer Benzin, dass man unabhängig von Stromanschlüssen arbeiten kann. Bei einem Presslufthammer müsste immer ein Kompressor in der Nähe stehen und die Versorgungsleitungen für die Pressluft dürfen auch in der Regel nicht überdimensional lang sein. Der Stemmhammer Benzin bringt in der Regel zwischen 20 kg bis 30 kg auf die Waage und kann somit recht leicht transportiert werden. Aber in dieser Gewichtsklasse liegen wir auch schon in einem Bereich, wo sehr hohe Schlagkräfte erreicht werden, denn ein Stemmhammer Benzin kann bis zu 65 Joule oder mehr erreichen und mit dieser enormen Schlagkraft kann sogar härtestes Beton – Fundament zerschlagen werden. Daher sieht man heute immer häufiger Wacker Stemmhammer Benzin auf Straßenbaustellen im Einsatz.

Was kann ich mit dem Stemmhammer Benzin alles bearbeiten?

Mit einem Stemmhammer Benzin kann so ziemlich jedes harte Material bearbeitet werden. Das Gewicht eines Stemmhammer Benzin fängt bei ca. 20 Kg an und kann bei Profi – Werkzeugen bis zu 30 kg oder mehr betragen. Mit größerem Kraftaufwand können sicher auch Fliesen oder Putz von der Wand geschlagen werden, aber ein Stemmhammer Benzin eignet sich eher, aufgrund seines Gewichtes, für die Arbeit im Stehen. Daher kann mit dem Stemmhammer Benzin leicht eine Einfahrt oder ein Gehweg aus Beton zerbrochen oder aber eine Terrassensanierung samt darunter liegendem Estrich durchgeführt werden.

Stemmhammer Benzin – Wie wird die Schlagenergie erzeugt?

Am häufigsten werden pneumatische Schlagwerke in dem Stemmhammer Benzin verwendet, bei dem eine bewegliche Masse auf den Stemmhammer oder Meißel geschlagen wird, der die Energie auf das Gestein oder Mauerwerk überträgt. Das pneumatische Schlagwerk ist bestehend aus einem Exzenterrad, den Kolben, einem Schläger und den sogenannten Schlagbolzen. Das Exzenterrad setzt die Rotationsbewegung des Benzinmotors in eine Hubbewegung des Kolbens um. Wenn der Kolben sich zurückbewegt entsteht während dieser Bewegung ein Unterdruck, der den sogenannten Schläger wieder nach hinten zieht. In der Vorwärtsbewegung des Kolbens wird ein Überdruck zwischen Kolben und Schläger erzeugt und durch diese Kompression wird der Schläger wieder nach vorne beschleunigt. Wenn der Schläger auf den Schlagbolzen trifft gibt dieser seine kinetische Energie ab. Diese Schlagenergie wird in Joule gemessen und beträgt bei dem Stemmhammer Benzin zwischen 20 und 65 Joule pro Schlag. Dieser Schlagimpuls des Schlägers wird vom Schlagbolzen auf den Meißel oder Stemmhammer übertragen. Die Schlagzahl variiert je nach Hersteller und Modell zwischen 700 und 1500 Schlägen pro Minute.

Fazit zum Stemmhammer Benzin

Ein Stemmhammer Benzin oder auch Benzinhammer genannt, eignet sich vor allem für Baustellen, wo kein Stromanschluss zur Verfügung steht. Der Stemmhammer Benzin kann eine Schlagkraft von bis zu 65 Joule erzeugen, mit der sogar härtestes Betonfundament zerschlagen werden kann.


Related Posts