Skip to main content

Stemmhammer groß

Welcher Stemmhammer für welchen Einsatz?

Großer Stemmhamer auf SchulterViele Käufer fragen sich vor dem Kauf eines Stemmhammers: Welches Gewicht benötigt man für welchen Einsatz? In diesem Ratgeber finden sie mehr zu dem Thema Stemmhammer groß oder Stemmhammer klein. Es kommt nicht immer nur auf die Größe an, denn häufig ist weniger Gewicht oft besser als groß und schwer.

Was kann ich mit dem Stemmhammer groß machen?

Bei umfangreichen Abbrucharbeiten ist Stärke gefragt und hier kommt ein Stemmhammer groß zum Einsatz. Bei einem Stemmhammer groß spricht man in der Regel über einen sogenannten Abbruchhammer, der ein Gewicht von über 18 kg bis 30 kg auf die Waage bringt. In dieser Gewichtsklasse liegen wir hier schon in dem Schwergewichtsbereich. Und dieses Gewicht kommt der Schlagkraft zu Gute, denn wo ein Stemmhammer groß seine enorme Schlagkraft hinsetzen kann, zerbricht und zerbröselt sein Gegner aus Beton oder Stein. Ein Stemmhammer groß kann je nach Modell eine Schlagstärke von weit über 50 Joule erreichen.

Was kann ich mit dem Stemmhammer klein machen?

Der normale Kombi Bohr- oder Stemmhammer klein sind Bohrhämmer in dem beide Funktionen in einem Werkzeug vereint sind. Es kann mit ihnen sowohl gebohrt als auch gestemmt und gemeißelt werden. Das Gewicht des Stemmhammer klein beträgt unter 11 kg und ist damit leicht genug um auch freihändig z.B. Fliesen oder Putz von der Wand zu schlagen. Das wäre mit dem Stemmhammer groß schon aus Gewichtsgründen schon so gut wie nicht möglich. Der Stemmhammer klein eignet sich vor allem für Hausbesitzer oder Leute die gerade ein Haus bauen.

Stemmhammer groß – Wenn es auf Schlagenergie ankommt

Stemmhammer groß haben im Gegensatz zu einem Stemmhammer klein oder Kombi Bohr- und Stemmhammer kein Bohrwerk mehr eingebaut. Am häufigsten werden pneumatische Schlagwerke im Stemmhammer groß verwendet, bei dem eine bewegliche Masse auf den Stemmhammer oder Meißel geschlagen wird, der die Energie auf das Gestein oder Mauerwerk überträgt. Das pneumatische Schlagwerk ist bestehend aus einem Exzenterrad, den Kolben, einem Schläger und den sogenannten Schlagbolzen. Das Exzenterrad setzt die Rotationsbewegung des Elektromotors in eine Hubbewegung des Kolbens um. Wenn der Kolben sich zurück bewegt entsteht während dieser Bewegung ein Unterdruck, der den sogenannten Schläger wieder nach hinten zieht. In der Vorwärtsbewegung des Kolbens wird ein Überdruck zwischen Kolben und Schläger erzeugt und durch diese Kompression wird der Schläger wieder nach vorne beschleunigt. Wenn der Schläger auf den Schlagbolzen trifft, gibt dieser seine kinetische Energie ab. Diese Schlagenergie wird in Joule gemessen und ist zwischen 2 und 60 Joule pro Schlag stark. Dieser Schlagimpuls des Schlägers wird vom Schlagbolzen auf den Meißel oder Stemmhammer übertragen. Die Schlagzahl variiert je nach Hersteller und Modell zischen 1000 und 3000 Schlägen pro Minute.

Viele namhafte Hersteller haben zusätzlich aufwändige Anti Vibrationssysteme eingebaut um den Anwender während der Nutzung vor gesundheitsschädlichen Vibrationen zu schützen.

Fazit zum Stemmhammer groß

Der Stemmhammer groß oder Abbruchhammer über 18kg eignet sich nur für große Abbrüche von Beton oder Mauerwerk. Für das freihändige Abschlagen von Fliesen oder Putz von den Wänden ist ein Stemmhammer klein unter 11kg besser geeignet.


Related Posts